unanimous consent ist ein Ausstellungsort für Künstler*innen, der im März 2020 gegründet und virtuell eröffnet wurde. Unser Ziel ist, die Positionen der ausgestellten Künstler*innen langfristig zu stärken, indem wir sie mit einem Raum, Ausstellungsstrategien, organisatorischem und administrativem Wissen unterstützen und Produktionsbedingungen gewährleisten, in denen sie ihre Praxis entwickeln können.

Heute, mit dem Ausbruch von Covid-19, finden sich viele Künstler*innen plötzlich ohne Ateliers, Arbeit und Lohn wieder.
Ohne Ausstellungen und mit der Aussicht auf eine schwere Rezession, kommen harte Zeiten zu auf diejenigen, welche bereits unter normalen Umständen darum ringen, in und mit der Kunst über die Runden zu kommen.

Um langfristig über die Rahmenbedingungen von Künstler*innen nachzudenken, möchten wir jegliche Aufmerksamkeit, die uns heute zukommt, auf den Hamlet SARS-CoV-2 Support and Relief Fund for Artists lenken, der von unseren Freunden unter hamlet.love/fund betrieben wird.

Vielen Dank. <3